2. Bundesliga

Das ist der Gewinner bei Dynamo unter Walpurgis

on

Ein Trainerwechsel bringt immer Gewinner und Verlierer mit. Bei Dynamo Dresden setzt Maik Walpurgis regelmäßig auf die Dienste von Aias Aosman, der bei Vorgänger Uwe Neuhaus einen schweren Stand hatte.

Aias Aosman zählt derzeit zu den Zugpferden bei Dynamo Dresden. Der 24-Jährige kam achtmal zum Einsatz, traf zweimal und bereitete ein Tor vor. „Aias ist auf jeden Fall ein besonderer Spieler“, schwärmte Maik Walpurgis bei Bild vom Mittelfeldspieler. Die Kommunikation mit ihm sei dabei das A und O: „Er braucht viel Feedback. Zum einen Zuspruch, zum anderen auch immer wieder Hinweise, wie er sein Potenzial richtig einsetzen kann.“

Aosman lobt Walpurgis

Für ihn erfand Walpurgis gar den Begriff des „schwimmenden Zehners“. Er erklärte die Rolle: „Wir wollen mit einer hohen Flexibilität auf den Kreativpositionen spielen. Aias schwimmt quasi zwischen den Linien.“ Aosman selbst kann sich sein Formhoch ganz leicht erklären: „Weil ich das Vertrauen des Trainers spüre. Er verzeiht uns Spielern auch mal Fehler, spornt uns dann erst recht an.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.