Borussia Mönchengladbach

Das hat Neuhaus in Gladbach überrascht

on

Florian Neuhaus hat seinen starken Saisonstart hingelegt und zählt bei Borussia Mönchengladbach zu den Stammkräften. Der 21-Jährige selbst zeigt sich durchaus überrascht über diese rasante Entwicklung.

Als sich Florian Neuhaus nach dem Abstieg des TSV 1860 München für einen Wechsel zu Borussia Mönchengladbach entschied, musste er zuvor andere Angebote ablehnen. „Mich hat beeindruckt, wie viel sie über mich wussten, das Gesamtpaket hat total gepasst“, bergründete der Mittelfeldspieler seine Entscheidung im kicker.

In der 2. Liga durchgestartet

Der 21-Jährige wurde für eine Saison zu Fortuna Düsseldorf in die 2. Liga entliehen und startete dort voll durch. Am Ende stand der Aufstieg – für die Fortuna und für ihn persönlich. Auch im Oberhaus wusste Neuhaus sofort zu überzeugen, nach sieben Bundesligapartien stehen bereits vier Assists auf dem Konto. „Mich hat überrascht, dass von Anfang an eine sehr große Akzeptanz da war, auch von den erfahrenen Spielern“, verriet er.

Neuhaus Zielsetzung

Neuhaus habe sofort gemerkt, „dass sie mich als vollwertiges Kadermitglied ansehen, als einen, der schon was geleistet hat.“ Sie hätten seine Zeit in Düsseldorf „genau verfolgt.“ Er spüre daher die andere Wahrnehmung in der Mannschaft und im Umfeld. Mit dem Klub verfolgt Neuhaus ein klares Ziel: „Wir wollen besser sein als letztes Jahr. Wir sind auf eiem guten Weg.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.