Bundesliga

Das erwartet Funkel von seiner Mannschaft gegen Wolfsburg

on

Es war eine Niederlage, die Fortuna-Trainer Friedhelm Funkel „weh getan“ hat. 1:7 endete die Partie gegen dessen Ex-Klub Eintracht Frankfurt. Der „Oldie“ unter den Bundesligacoaches erklärt, was er von seiner Mannschaft gegen den VfL Wolfsburg erwartet.

„Wir haben“, sagte Friedhelm Funkel bei der Pressekonferenz vor dem Duell gegen den VfL Wolfsburg, „ein paar Dinge anders gemacht in dieser Woche. Wir haben einen freien Tag gestrichen und stattdessen das Spiel in Frankfurt ausführlich analysiert.“ Er habe dabei deutliche Worte gefunden, sei  aber nicht laut geworden. Funkel brauche „die Spieler und sie brauchen mich.“

Funkel erwartet Geschlossenheit

Alle hätten gut trainiert und jetzt gehe es darum, „in den kommenden Wochen geschlossen“ aufzutreten. Funkel forderte von seinem Team eine deutliche Leistungssteigerung und zählte auf, was für einen Erfolg gegen die Niedersachsen nötig sei: „Wir müssen unsere Tormöglichkeiten einfach nutzen und dürfen nicht so sorglos verteidigen. Und dann müssen die Spieler beim Abschluss auch ein bisschen Glück haben. Generell müssen wir wieder in die Zweikämpfe kommen. Das hat in Frankfurt gar nicht geklappt. Wir müssen hart zu Werke gehen, ohne dabei zu überdrehen. Wir müssen den Gegner in die Schranken weisen, ohne ihn zu verletzen.“

Seit fünf Spielen ohne Sieg

Die Düsseldorfer sind nach ordentlichem Saisonstart mit vier Zählern aus drei Partien in die erste Krise geschlittert. In den darauffolgenden fünf Partien gab es nur noch einen Punkt, zuletzt verlor die Fortuna viermal in Folge. Durch die hohe Niederlage in Frankfurt ist der Aufsteiger deshalb auf den letzten Tabellenplatz abgestürzt, bei einer weiteren Niederlage drohen die Rheinländer möglicherweise etwas den Anschluss zu verlieren.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.