Bundesliga

Dardai erkennt in Sieg beim Club „kleinen Schritt“ für die Hertha

on

Hertha BSC hat den Auftakt in die Rückrunde der Bundesliga am Sonntag siegreich gestaltet. Beim 1.FC Nürnberg gelang der Mannschaft von Pal Dardai ein verdienter 3:1-Auswärtssieg. Der Ungar zeigte sich nach der Partie zufrieden mit der Leistung seines Teams.

„Das ist ein Schritt für uns, weil so eine Mannschaft wie Nürnberg für uns bisher schwierig gewesen ist“, so der Chefcoach der Alten Dame bei Sky. „Jetzt ist es ein kleiner Schritt nach vorn, aber wir dürfen nicht zufrieden sein.“ Seine Mannschaft habe sich nur kurzzeitig schwer getan, obwohl die Franken kompakt in der Defensive gestanden haben, analysiert Dardai. Zwischenzeitlich habe die Hertha es verpasst, mit wenigen Kontakten zu spielen. „Der ballführende Spieler hat immer nach Lösungen gesucht. Wenn du suchst und suchst hast du irgendwann keine Räume mehr.“

Nur ein kleines Lob für Hertha

So sei sein Team unnötig in Hektik geraten, moniert Dardai, und habe deshalb auch den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich kassiert. Allerdings sei die 2. Halbzeit dafür umso besser gewesen. „In der zweiten Hälfte wurde es ein verdienter Sieg und ich glaube, das hat auch gut ausgesehen.“ Der langjährige Profi der Berliner sprach seiner Mannschaft ein Lob aus. „Aber kein großes Lob, denn es ist der erste Spieltag und wir haben noch sehr viel vor uns.“ Dank des dreifachen Punkterfolgs kletterte der Hauptstadtklub in der Tabelle auf Rang sieben. Europäische Ambitionen will Dardai dennoch nicht glasklar formulieren.

„Ziele nicht 120 mal umstellen“

„Ich kann unsere Ziele nicht 120 mal in der Saison umstellen“, so der 42-Jährige. „Jeder weiß was unser Saisonziel ist. Wir wollen jedes Spiel gewinnen, und schauen, in welche Richtung es geht.“ Offiziell hatte Sportchef Michael Preetz vor der Saison einen einstelligen Tabellenplatz ausgerufen.  Dardai sieht es pragmatischer: „Nächste Woche ist ein wichtiges Spiel gegen Schalke und das wollen wir gewinnen, basta!“

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.