Bundesliga

Coutinho dankt Lewandowski für „Elfmeter-Geschenk“: „War eine große Geste“

on

Robert Lewandowski hat gegen den 1. FC Köln (4:0) auf seinen dritten Treffer verzichtet und den berechtigten Elfmeter Philippe Coutinho schießen lassen. Der Neuzugang des FC Bayern München bedankte sich beim Polen für dieses „Geschenk“.

„Das war eine große Geste“, sagte Philippe Coutinho gegenüber der englischsprachigen Seite der Bundesliga. Der Brasilianer hat sich beim FC Bayern München zügig integriert und erklärte, warum die Aktion von Robert Lewandowski eine besondere war: „Lewy hatte die Chance auf einen Hattrick. Jeder weiß, wie besonders es ist, einen Hattrick zu erzielen.“

Coutinho erlebte einen besonderen Moment

Stattdessen durfte Coutinho den fälligen Strafstoß gegen den 1. FC Köln verwandeln: „Er hatte die
Gelegenheit dazu und er ist der designierte Elfmeterschütze, aber er gab mir die Möglichkeit, mein erstes Tor vor unseren Fans zu erzielen.“ Für den 27 Jahre alten Offensivmann, der bereits in kürzester Zeit seine Fähigkeiten bewiesen hat, war der Debüttreffer eine Befreiung: „Es war sicherlich ein ganz besonderer Moment und ich konnte punkten – ich war sehr glücklich und dankbar!“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.