1. FC Nürnberg

Club-Interesse: Kiel bestätigt Schindler-Anfragen

on

Beim Zweitligisten Holstein Kiel hat sich Kingsley Schindler längst zum Aushängeschild gemausert. Anfragen für den Außenbahnspieler werden von Vereinsseite bestätigt. Interesse wird unter anderem dem 1. FC Nürnberg nachgesagt, der im Winter zugreifen könnte. Ein Transfer schon im Januar ist bei den Störchen indes kein Thema.

Auf der rechten Außenbahn hakt es etwas beim 1. FC Nürnberg – vor allem im hinteren Bereich. Der aktuell verletzte Enrico Valentini überzeugte eine Liga höher noch nicht, Leihgabe Robert Bauer hinkt den Erwartungen ebenfalls hinterher; und Kevin Goden scheint noch etwas Zeit zu brauchen, um sich an die neuen Gegebenheiten anzupassen.

Vertragsende naht

Das Portal Nordbayern und der kicker bringen im Zuge dessen die Verpflichtung von Kingsley Schindler (Holstein Kiel) ins Gespräch. Da Schindlers Vertrag bei den Störchen im kommenden Sommer ausläuft, könnte die KSV Holstein im Winter letztmals eine adäquate Ablöse generieren.

Kein Abgang im Winter

Sportdirektor Fabian Wohlgemuth erklärt dem kicker auf Nachfrage: „Das grundsätzliche Interesse kommt nicht aus heiterem Himmel. Aktuell spielt ein Verkauf des Spielers zur Winterpause in unseren Überlegungen keine Rolle.“ Schindler schnürt seit 2016 die Fußballschuhe in Kiel, kommt seither auf 88 Einsätze (31 Tore, 18 Vorlagen).

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.