Bundesliga

Chandler lässt Comebacktermin offen

on

Aus der Commerzbank-Arena berichtet fussball.news-Reporter Christopher Michel

Wenn Eintracht Frankfurt die Fortuna aus Düsseldorf empfängt, müssen neben dem kurzfristig ausgefallen Gelson Fernandes auch die Langzeitverletzten zusehen. Einer davon: Timothy Chandler.

Vor dem Anpfiff der aktuell laufenden Begegnung am Freitagabend zwischen der Eintracht und Fortuna Düsseldorf (Aktueller Spielstand nach 36 Minuten: 3:0) war Timothy Chandler zu Gast auf der Waldtribüne des Vereins. Vor den Heimspielen begrüßt der Verein zur Einstimmung auf die Partien verschiedene Gäste, diesmal war der am Knie verletzte Rechtsverteidiger da. Im Mittelpunkt des Interesses stand dabei das Thema Comeback.

Chandler wurde im August operiert

Chandler musste sich kurz vor dem Beginn der neuen Saison am Knorpel des rechten Knies operieren lassen. „Timothy hat in den vergangenen Wochen ab und an mit leichten Schmerzen trainiert, offenbar ist das nun aber noch schlimmer geworden“, sagte Trainer Adi Hütter im August. Die Ausfallzeit wurde auf sechs Monate geschätzt, Mitte der Rückserie wurde als möglicher Termin der Rückkehr genannt.

Comebacktermin noch völlig offen

Der 28-Jährige wollte dies weder bestätigen, noch dementieren: „Ich kann noch nichts genaues dazu sagen.“ Es gehe ihm gut und er arbeite daran, „so schnell wie möglich wieder zurückzukommen.“ Chandler war in der vergangenen Spielzeit in der Bundesliga 24mal im Einsatz und kam sowohl als rechter, als auch linker Verteidiger zum Zug. Dabei glückten dem gebürtigen Frankfurter zwei Treffer und vier Vorlagen.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.