Borussia Dortmund

BVB hat offenbar einen Abnehmer für Isak gefunden

on

Auf dem Papier hat sich das Leihgeschäft von Alexander Isak für Borussia Dortmund voll ausgezahlt. Der Angreifer ging für ein halbes Jahr zu Willem II Tilburg und trifft dort wie er wollte. Dennoch plant der BVB nicht mehr mit talentierten Schweden.

Die Konkurrenz bei Borussia Dortmund ist groß für Alexander Isak – möglicherweise deutlich zu groß! Obwohl dem Angreifer bei Willem II Tilburg 13 Tore und fünf Vorlagen in 15 Partien gelangen, fehlt beim BVB offenbar die letzte Überzeugung in dessen Qualitäten. Nach Informationen der Ruhr Nachrichten hat daher auch schon mit dem RSC Anderlecht der erste Klub angeklopft.

Isak noch unentschlossen

Die Belgier sind demnach bereit, neun Millionen Euro für Isak zu zahlen. Ob sie die Borussia damit überzeugen können? Der 19-Jährige selbst soll noch unentschlossen sein, wie es bei ihm weitergeht. Isaks Vertrag läuft noch bis 2022, entscheidend wird seine Perspektive bei den Dortmundern sein. Für den aktuellen Tabellenzweiten absolvierte er bislang 13 Pflichtspiele mit einem Treffer.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.