Borussia Dortmund

Bundesliga-Interesse: Freuler äußert sich

on

Remo Freuler hat in der jüngsten Vergangenheit eine starke Entwicklung genommen. Diverse Bundesligaklubs sollen dem Schweizer Nationalspieler Avancen machen. Das Interesse an seiner Person ist ihm höchstselbst bekannt.

Vom FC Luzern fand Remo Freuler im Winter 2016 den Weg zu Atalanta Bergamo. In seinem ersten halben Jahr nordöstlich von Mailand brauchte der Schweizer noch etwas Anlaufzeit. Inzwischen gehört Freuler unter Gian Piero Gasperini zu den unangefochtenen Stammspielern.

Zwei Bundesliga-Klubs interessiert

Aus der Bundesliga soll Freuler bei Borussia Mönchengladbach und Borussia Dortmund Begehrlichkeiten wecken. „Ich habe noch einen Vertrag bis 2022“, sagt der Mittelfeldspieler zur Gazzetta dello Sport. Was eine vorzeitige Ausdehnung des bestehenden Arbeitsverhältnisses betrifft, sehe er deshalb keine Eile.

„Ich habe davon gehört“

Auf das Werben anderer Klubs angesprochen, fügt Freuler an: „Wir sprechen in völliger Ruhe über eine Vertragsverlängerung. Interesse von Lazio Rom und aus Deutschland? Ich habe davon gehört, bin aber glücklich hier.“ Kann der 26-Jährige seine Leistungen bestätigen, werden sich die Interessenten mit Sicherheit häufen.

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.