Borussia Dortmund

Bürki erklärt seine Top-Form in der Hinrunde

on

Die Zahl der Erfolgsgaranten bei Borussia Dortmund in dieser Saison ist groß. An erster Stelle ist wohl Trainer Lucien Favre zu nennen. Spieler wie Marco Reus, Paco Alcacer und Axel Witsel gehören ebenfalls dazu. Aber  auch und gerade Roman Bürki hat in dieser Spielzeit großen Anteil an den herausragenden Leistungen des Herbstmeisters.

„Ich konnte wieder von null anfangen“, zitiert Spox.com den Schweizer aus einer Medienrunde im Trainingslager des BVB in Marbella. Mit der Vorsaison habe er abgeschlossen. „Ich wusste, dass ich mehr kann und konnte einen guten Schnitt vollziehen“, erklärt Bürki seine starken Leistungen. In seiner vierten Spielzeit in Dortmund ist der 28-Jährige endgültig unumstritten, weil er nahezu fehlerlos agiert und seinem Team oft mit Glanztaten den Rücken freihält.

Endlich absolute Konstanz

In den vorigen Spielzeiten hatte Bürki immer wieder starke Phasen, es fehlte aber die letzte Konstanz in seinen Leistungen. „Ich habe lange analysiert und nach Gründen gesucht, was ich falsch gemacht habe und weshalb“, so der Schlussmann. „Oft findet man den einen Grund nicht so leicht, denn man bereitet sich ja eigentlich optimal vor, trainiert hart und lässt sich nicht ablenken.“ Den Ausschlag bei ihm selbst scheint der mentale Aspekt gemacht zu haben. Kritik habe er zu nahe an sich herangelassen, so Bürki.

„Das macht dich kaputt“

„Man sagt immer, man bekommt es nicht mit oder will es nicht lesen, aber man kriegt es trotzdem immer mit“, erklärt er ehrlich. Bisweilen habe er deshalb mit einem weniger guten Gefühl zwischen den Pfosten gestanden. „Man denkt natürlich auch, ‚was denken die anderen Leute jetzt über dich?‘. Das macht dich ganz ehrlich kaputt.“ Für Bürki sei es deshalb wichtig gewesen, sich Unterstützung zu suchen. Mit dem neuen Torwart-Trainer Matthias Kleinsteiber, Ersatz-Keeper Marwin Hitz und einem engen Freund habe er nun ein Umfeld um sich, das ihm zu Höchstleistungen verhilft. Als Lohn zeichnete das Fachmagazin kicker Bürki kürzlich als besten Torhüter der Bundesliga in der abgelaufenen Halbserie aus.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.