Bundesliga

Bruchhagen warnt: „In der Euphorie und in der Depression passieren die meisten Fehler“

on

Heribert Bruchhagen hat Eintracht Frankfurt als Vorstandsvorsitzender über zwölf Jahre begleitet und in solide Bahnen gelenkt. Für den aktuellen Erfolg sieht der Ostwestfale Gründe – und hebt dennoch mahnend den Finger.

Die Marke Eintracht Frankfurt ist in der Gesamtheit aktuell hochattraktiv und zählt so zu den spannendsten der Fußball-Bundesliga. Heribert Bruchhagen lobte im kicker zunächst den Aufsichtsrat unter der Führung von Wolfgang Steubing. Die mutigen Investitionen hätten sich gelohnt: „Es macht sich bezahlt, dass dort fußballbegeisterte Personen sitzen, die vorwiegend aus dem Bereich Finanzen kommen.“

Eintracht wächst auf allen Ebenen

Doch das Wachstum macht auch in anderen Bereichen keinen Halt: „Durch die tollen Einnahmen im Sport entwickelt sich die Eintracht auch auf den Ebenen der Internationalisierung und des Marketings.“ Zudem glückte ein weiterer großer Schritt: „Auch der Plan eines neuen Zentrums neben dem Stadion existierte schon zu meiner Zeit, jetzt nimmt er reale Formen an und ist ein weiterer Meilenstein der Entwicklung.“ Im Mai 2020 soll die neue Geschäftsstelle neben der Commerzbank-Arena fertig und einzugsbereit sein.

Stolzer Bruchhagen mahnt

Bruchhagen, der den aktuellen Erfolg mit „ein wenig“ Stolz miterlebt, mahnte allerdings: „Bekanntlich macht man im Fußball in der Euphorie und in der Depression die meisten Fehler.“ Er führte weiter aus: „‚Die Flut hebt alle Boote‘, und damit auch das Boot der Spielergehälter, da die Marktwerte erheblich gestiegen sind.“ Vor allem die Namen Sebastien Haller, Luka Jovic und Ante Rebic, dessen Vertragsverlängerung bis 2022 mit Sicherheit auch finanziell vergoldet wurde, werden mit dieser Aussage in Verbindung gebracht.

Vertrauen in die Nachfolger

Es müsse die richtige Balance gefunden, was allerdings nicht einfach sei. Bruchhagen lobte aber die Arbeit und Besonnenheit seiner Nachfolger: „Vorstand und sportliche Leitung sind erfahren und keine Neulinge. Pokalsiege, nationale und internationale Erfolge wiederholen sich höchst selten. Dies aber weiß man bei der SGE. Der Klub wirkt gefestigt und wird auch mit kleinen Rückschlägen umgehen können.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.