Bundesliga

Breitenreiter schützt Supertalent

on

Linton Maina fehlt Hannover 96 seit drei Wochen und wird auch gegen Bayer 04 Leverkusen ausfallen. Trainer Andre Breitenreiter will das Supertalent der Niedersachsen behutsam aufbauen.

„Er ist ein junger Spieler und wir verheizen keine jungen Spieler“, zitierte der Sportbuzzer Andre Breitenreiter. Er verletzte sich in der Partie gegen die TSG Hoffenheim (1:3) am Knie und fällt seitdem aus. Eine genaue Diagnose gibt es noch nicht: „Das gehört leider dazu. Seine Schritte in die gesunde Richtung sind sehr klein. Er ist nicht schmerzfrei. Die Untersuchung hat nichts Neues ergeben, von daher müssen wir geduldig bleiben.“

Breitenreiter lässt Maina Zeit

Breitenreiter wollte den 19-Jährigen nicht unter Druck setzen, notfalls warten die Hannoveraner die gesamte Hinrunde ab, bis sie wieder auf Maina zurückgreifen. „Er muss das auskurieren, damit er uns mittelfristig helfen kann und nicht durch weitere Verletzungen zurückgeworfen wird“, kündigte der Trainer an. Er lässt dem bis 2022 unter Vertrag stehenden Eigengewächs die nötige Zeit.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.