Borussia Dortmund

Brahim Diaz: Nächstes City-Juwel auf dem BVB-Wunschzettel?

on

Borussia Dortmund hat einen phänomenalen Start in die Saison hingelegt. Die Mischung aus erfahrenen Anführern wie Marco Reus und Axel Witsel sowie stark aufspielenden Talenten wie Jacob Bruun Larsen und Jadon Sancho scheint zu stimmen. Medienberichten zufolge ist der BVB an weiteren Ausnahmetalenten interessiert. Brahim Diaz soll der nächste Name auf dem Wunschzettel sein.

Einem Bericht von ESPN zufolge wird der Mittelfeldspieler von Manchester City ein Vertragsangebot des amtierenden englischen Meisters ablehnen. Damit wäre er am Saisonende ablösefrei zu haben. Lediglich eine Ausbildungsentschädigung würde fällig. Neben dem BVB seien auch andere Top-Klubs am 19-Jährigen interessiert. Unter anderem habe Real Madrid seine Fühler nach Diaz ausgestreckt. Der in Malaga geborene spanische Juniorennationalspieler sehe bei den Cityzens wenig Aussichten auf nennenswerte Spielanteile.

Sancho als Paradebeispiel

Das könnte gerade im Vergleich mit den Königlichen für Dortmund sprechen. Mit Sancho kann der Klub ein Paradebeispiel für die guten Entwicklungsmöglichkeiten für junge Spieler vorweisen. Der Engländer wechselte im Sommer 2017 von ManCity ins Ruhrgebiet und gehört inzwischen zu den absoluten Leistungsträgern. Diaz kommt unter Pep Guardiola in der laufenden Saison erst auf zwei Pflichtspieleinsätze. Im Sommer habe er, so der Bericht, eine Vertragsverlängerung und Ausleihe zu Partnerklub FC Girona in der spanischen Liga abgelehnt. Der vielseitige Offensivspieler gilt als herausragendes Talent. Neben Diaz soll der BVB unter anderem an Phil Foden (ebenfalls ManCity) und Ilaix Moriba (FC Barcelona) Interesse zeigen.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.