Bayer 04 Leverkusen

Bosz: Sinkgraven bereit für Bayer-Debüt

on

Dass Trainer von ihren Klubs hin und wieder besondere Wünsche erfüllt bekommen, kommt auch im modernen Fußball immer wieder vor. Der Transfer von Daley Sinkgraven zu Bayer Leverkusen dürfte nicht zuletzt auf einen entsprechenden Hinweis von Peter Bosz zurückzuführen sein. Der sieht seinen einstigen Musterschüler bei Ajax bereit für sein Debüt.

„Wenn etwas passiert, dann habe ich keine Angst, ihn zu bringen“, zitiert der kicker den Chefcoach. „So weit ist er.“ Fünf Millionen Euro hatte die Werkself im Sommer nach Amsterdam überwiesen, um den gelernten Mittelfeldspieler zu verpflichten. Bosz hatte ihn in seiner erfolgreichen Zeit beim Traditionsklub zum Linksverteidiger umfunktioniert, bescheinigt ihm auf dieser Position das Potenzial für eine außergewöhnliche Karriere. Nach der Vorsaison, die Sinkgraven nach einer Knieverletzung verspätet begann und ohne Stammplatz beendete, dauerte der Anpassungsprozess an die Bundesliga einige Wochen.

Längere Eingewöhnungsphase

„Das Tempo ist hier höher als in der Eredivisie“, so Bosz. „Man muss auf engen Räumen schnelle Entscheidungen treffen. Daran müssen sich Spieler gewöhnen.“ Die mangelnde Spielpraxis sei dem 24-Jährigen anzumerken, heißt es bei Beobachtern von Bayer Leverkusen. Dreimal schaffte es Sinkgraven bei vier Pflichtspielen in den Kader, sein erster Einsatz soll nun nach der Länderspielpause erfolgen. Bosz knüpft große Hoffnungen an seinen Wunschspieler. „Ich erwarte von ihm, dass er keinen Ballverlust hat. Dass sein letzter Pass gut ist, denn er kann sehr gut Fußball spielen.“ Die typische Intensität des Bosz-Fußballs kennt Sinkgraven ja bereits.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.