Bundesliga

Borrello und der lange Weg zurück: „Es gab bei mir nie einen Moment des Zweifels“

on

Der SC Freiburg hat mit zwei Siegen in der Bundesliga und dem Weiterkommen im DFB-Pokal einen Traumstart in die neue Saison hingelegt. Dabei macht Brandon Borrello ein Jahr nach seinem Transfer zum Sportclub seine ersten Spiele im Kreis der Profi-Mannschaft. Nach einem Kreuzbandriss war es ein langer Weg zurück für den Australier.

„Es gab bei mir nie einen Moment des Zweifels, dass ich es nicht schaffen könnte zur ersten Mannschaft“, so der Flügelspieler gegenüber der Badischen Zeitung. „Diese Einstellung wäre auch enttäuschend gewesen.“ Schließlich hatte er den Breisgauern etwas zurückzugeben. Denn der Klub holte ihn im Jahr 2018 trotz seiner schweren Knieverletzung in die Bundesliga. „Die Leute beim SC haben an mich geglaubt, und das bedeutete auch für mich, an mich zu glauben“, so Borrello.

„Kein Typ, der lange hadert“

Bei allen drei Pflichtspielen stand der frühere Lauterer in der Startelf von Christian Streich, lieferte im Pokal beim 1.FC Magdeburg die Vorlage zum Siegtreffer von Luca Waldschmidt. Das nächste Etappenziel des 24-Jährigen dürfte das erste eigene Tor im Dress des SC Freiburg darstellen. Beim 3:1-Auswärtssieg gegen den SC Paderborn war er nah dran. „Darüber denke ich zwei, drei Sekunden nach und dann spiele ich weiter“, so Borrello über zwei ausgelassene Gelegenheiten. „Generell bin ich nicht der Typ, der lange hadert.“ Ob des starken Starts der Mannschaft gibt es dafür auch gar keinen Grund.

„Aufregende Saison“ für Freiburg?

Mit Paderborn und zuvor dem 1.FSV Mainz 05 haben die Breisgauer freilich noch nicht gegen absolute Spitzenmannschaften gespielt. Dennoch „ist es dem SC-Fan diese Saison erlaubt, von mehr zu träumen als nur dem Klassenerhalt“, so Borrello. Rückschläge gegen Top-Gegner sind zwar wohl eingeplant, dennoch traut der im Sommer erstmals für die Nationalmannschaft berufene Australier dem Team „eine aufregende Saison“ zu. Für ihn selbst ist sie das sicher schon jetzt.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.