Bundesliga

Bobic: „Wenn du mit Angst agierst, wirst du Fehler machen“

on

Eintracht Frankfurt hat sich mit einer kleinen Enttäuschung in die Länderspielpause verabschiedet. Ein vermeidbarer Strafstoß kostete gegen Werder Bremen spät zwei Zähler, die im Kampf um die neuerliche Qualifikation für Europa wertvoll gewesen wären. Dennoch etabliert sich der Klub immer weiter als Teil der erweiterten nationalen Spitze. Verantwortlich zeichnet dafür vor allem Fredi Bobic.

Der Sportvorstand hat die Hessen in den vergangenen Jahren mit klugen Entscheidungen hervorragend weiterentwickelt. Dabei bedurfte es nicht zuletzt großen Mut, wie er betont. „Wenn du mit Angst agierst, wirst du Fehler machen“, zitiert die Frankfurter Rundschau den früheren Torjäger von einer Veranstaltung im Klubmuseum. „Wir arbeiten immer nach vorne gerichtet“, so Bobic. Ziel sei es, den Verein in allen Bereichen weiter zu professionalisieren. Dass er dabei nicht vor unpopulären Entscheidungen zurückschreckt, beweist die streitbare Personalie Andreas Möller dieser Tage.

„So funktioniert unser Geschäftsmodell“

Besonders gefragt waren die planerischen Fähigkeiten von Bobic im Sommer. „Wir haben so viel Geld verdient, wie es die Eintracht gefühlt in 30 Jahren nicht gemacht hat. Aber wir haben auch viel ausgegeben, so funktioniert das Geschäftsmodell Eintracht Frankfurt.“ Insgesamt bewegte der DFB-Pokalsieger von 2018 alleine für Spielertransfers ein Ablösevolumen von kolportierten 160 Millionen Euro. Die Einnahmen überragten dabei die Ausgaben recht deutlich. Alleine Luka Jovic kostete seinen neuen Klub Real Madrid dem Vernehmen nach 60 Millionen Euro Ablöse.

Mit der Grünen Soße hält Frankfurt keine Spieler

Ein Verbleib des Top-Angreifers war nach Aussage von Bobic mit der Anfrage der Königlichen Utopie. „Wenn große Vereine anklopfen, dann hat man keine Chance“, stellt er die Realität schonungslos dar. „Oder sollen wir ihm sagen, dass er bleiben soll, weil die Grüne Soße gut schmeckt?“ Dass die kulinarische Frankfurter Spezialität einen Einfluss auf die Karriereplanung von Spitzenspielern nimmt, ist wohl auch in Zukunft auszuschließen. Entsprechend dürfte es auch nicht der letzte Sommer bleiben, in dem Bobic bei den Hessen Ersatz für wichtige Kräfte finden muss.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.