Bundesliga

Bobic fürchtet langfristiges Aus für Stehplätze

on

Eintracht Frankfurt muss in der laufenden Europa-League-Saison zweimal ohne eigene Fans zu Auswärtsspielen antreten. Die Anhänger der Hessen hatten mit wiederholtem Fehlverhalten auf sich aufmerksam gemacht. Regelrecht gefährlich wurde es zuletzt beim Berliner Stadtderby. Fredi Bobic beobachtet die Entwicklung mit Sorgenfalten.

„Meine große Sorge, und die teile ich mit vielen Kollegen, ist, dass irgendwann wirklich mal etwas ganz Schlimmes passiert, der Gesetzgeber daraufhin wie in England und anderen Ländern einschreitet und Stehplätze verboten werden“, so der Sportvorstand der Eintracht gegenüber dem kicker (Montagsausgabe). In England war als Folge der Tragödie von Hillsborough, als 96 Zuschauer ums Leben kamen, ein Stehplatzverbot erfolgt. Niemand könne ein solches auch in Deutschland wollen, warnt Bobic.

„Man muss gegensteuern“

Sein Appell richtet sich vor allem an die Fans. „Der Bogen darf nicht überspannt werden, ob mit Pyrotechnik, Raketen und Maskierten, die auf den Platz stürmen.“ Beim Derby zwischen Union Berlin und Hertha BSC anfangs des Monats war es zu Raketenabschüssen gekommen, zudem wollten einige maskierte Anhänger der Eisernen nach dem Spiel über das Feld Richtung Hertha-Tribüne laufen. Einige Profis der Köpenicker stellten sich in den Weg. „Man muss gegensteuern und Leute, die gegen das Gesetz verstoßen und damit nicht zuletzt andere vorsätzlich in Gefahr bringen, aus den Stadien verbannen“, so Bobic unmissverständlich.

„Fußball ist für alle da“

Sollte es je zu einem Stehplatzverbot kommen, fürchtet er einen Verlust für die Fußballkultur im Land. „Wir wollen, dass das Stadion für alle zugänglich ist. Für den sozial Schwächeren genauso wie für den Reichen, der sich eine Loge leisten kann. Der Fußball ist für alle da.“ Sollte jedoch kein entsprechendes Einlenken stattfinden, seien den Vereinen die Hände gebunden. Aus wirtschaftlicher Sicht wäre es ein lohnendes Geschäft für die Klubs. Doch wer wüsste besser als ein Verantwortlicher von Eintracht Frankfurt, welche Kraft die Hardcore-Fans auf den Stehtribünen der Mannschaft mit auf den Weg geben können?

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.