Bundesliga

Boateng wehrt sich gegen heftige Kritik

on

Jerome Boateng hat gegen Hertha BSC (0:2) bei der ersten Saisonniederlage des FC Bayern München einen rabenschwarzen Tag erwischt. Er wehrte sich dennoch gegen die harte Kritik.

Erst verursachte Boateng den Elfmeter an Salomon Kalou, den Vedad Ibisevic sicher verwandeln konnte. Dann fanden nur sechs seiner insgesamt 21 langen Bälle die Mitspieler – ein erschreckend schwacher Wert für den Innenverteidiger, dessen Markenzeichen diese präzisen Diagonalbälle über die gegnerischen Köpfe hinweg sind.

Boateng wehrt sich

„Ich bin ein Mensch und keine Maschine. Jeder macht mal ein schlechtes Spiel“, gab Boateng im kicker eine Antwort auf die Kritik an seiner Leistung. Bild-Note „6“, kicker-Bewertung „5“ – selten zuvor wurde der Weltmeister 2014 so abgestraft. Auch Trainer Niko Kovac sagte zum verursachten Strafstoß: „Eigentlich geht das nicht.“ Der Abwehrmann wird nach bislang ordentlichen bis guten Leistungen aber schon zeitnah die nächste Chance herhalten: In der Champions League gegen Ajax Amsterdam wird er höchstwahrscheinlich zusammen mit Mats Hummels verteidigen.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.