Bundesliga

Boateng reagiert auf Funkel-Kritik

on

Jerome Boateng hatte im Spiel seines FC Bayern gegen Fortuna Düsseldorf keinen guten Tag erwischt. Im Nachgang des 3:3-Remis fand Gästetrainer Friedhelm Funkel kritische Worte für den Auftritt des deutschen Nationalverteidigers, der inzwischen Stellung bezogen hat.

„Ich finde es respektlos vom gegnerischen Trainer“, reagierte Jerome Boateng laut dem Sportbuzzer während eines Fantreffens auf das kritische Wortgut von Friedhelm Funkel. „Ich sage ja auch nicht, wenn er 0:6 oder 0:7 gegen Dortmund verliert, dass er seine Mannschaft nicht im Griff hat“, fügte der deutsche Nationalverteidiger an.

Funkel mit deutlichen Worten

Beim zwischenzeitlichen 2:1 von Dodi Lukebakio hatte Boateng gegen den Düsseldorfer Angreifer klar das Nachsehen. Funkel urteilte nach dem Spiel: „Er geht zwei Schritte nach vorne und will dem Laufduell mit Lukebakio aus dem Weg gehen. Einem solchen Weltklassespieler darf so etwas nicht passieren.“ Kein Trainer der Welt könne etwas dafür, wenn Boateng auf Abseits spiele, „nur weil er zu bequem ist, hinterher zu rennen“, sagte Funkel weiter.

Kein Interesse an Boatengs Konter

Der Fortuna-Coach reagiert allgemein hin gelassen auf die geäußerten Worte Boatengs. Es interessiere ihn gar nicht, was der Münchner Verteidiger genau gesagt habe, so der 64 Jahre alte Routinier, „habe ich nur die Fakten genannt, die ohnehin jeder gesehen hat.“

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.