Werbeanzeigen

1. FC Nürnberg

„Bin auch nur ein Mensch“: In der Kritik stehender Canadi verteidigt sich

on

Für den 1.FC Nürnberg könnte das Gastspiel am Montagabend beim VfL Bochum richtungsweisende Züge annehmen. Aktuell stehen die Franken zwar auf Rang neun der 2. Bundesliga, aber nur einen Zähler vor Platz 15. Misslingt ein Sieg beim 17., dürfte auch die Diskussion um Damir Canadi immer lauter werden.

Der im Sommer aus Österreich gekommene Chefcoach des Absteigers steht seit geraumer Zeit arg in der Kritik. Das Aus beim 1.FC Kaiserslautern im DFB-Pokal hat diesen Effekt noch verstärkt. Sportchef Robert Palikuca sah sich unter der Woche bereits mehrfach dazu gezwungen, dem Übungsleiter öffentlich den Rücken zu stärken. Vor dem Spiel im Ruhrgebiet gab Canadi nun an, die Kritik und Diskussionen durchaus zu vernehmen. „Ich bin sicher nicht fehlerfrei, bin auch nur ein Mensch“, zitiert ihn die Vereinshomepage. „Ich werde aber immer versuchen, die beste Entscheidung für den 1. FC Nürnberg zu treffen.“

Nürnberg kann bisher keine Führungen nach Hause bringen

Das große Problem der Franken, und somit für Canadi, ist aktuell, dass die Mannschaft nach eigenen Führungen nicht in der Lage ist, die Spiele nach Hause zu bringen. „Wir haben bereits elf Punkte nach Führung abgegeben, jedes Unentschieden hätten wir theoretisch auch gewinnen können“, weiß der Chefcoach. Tatsächlich hat nur Spitzenreiter Hamburger SV in einer Partie öfter in Führung gelegen als der Club. Immerhin teilen die Franken das Schicksal mit Bochum. Der Vorletzte hat bisher nur eine von fünf Führungen in drei Punkte umgemünzt.

„Da müssen wir uns verbessern“

Für Canadi geht es vor allem darum, endlich mal ein zweites oder gar drittes Tor zwischen sich und den jeweiligen Gegner zu legen. „Gerade gegen tiefstehende Mannschaften haben wir zuletzt nicht die richtigen Lösungen gefunden, da müssen wir uns verbessern“, sagt er allerdings in gleichem Atemzug. Ob Bochum das richtige Pflaster für die Kehrtwende ist, scheint derweil durchaus fraglich. Von zwölf Aufeinandertreffen in der 2. Bundesliga ging nur eines an den Club. Auch wettbewerbsübergreifend sieht es nicht viel besser aus: Bei 25 Auswärtsspielen in Bochum gelangen Nürnberg lediglich vier Siege.

Werbeanzeigen

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.