3. Liga

Bierofka schwärmt von Innenverteidiger-Talent

on

Der TSV 1860 München hat im Sommer offenbar das nächste große Talent ausgegraben: Semi Belkahia kam vom VfR Garching an die Grünwalder Straße. Bislang spielte der Innenverteidiger in der Bayernliga bei der zweiten Mannschaft mit. Ändert sich das nach einem Treffer im Testspiel gegen den FC Ingolstadt?

Trainer Daniel Bierofka fand lobende Worte für Semi Belkahia nach dem 2:1-Erfolg gegen Zweitligist FC Ingolstadt. „Semi Belkahia merkt man die Entwicklung an, er hat ein sehr gutes Spiel gemacht“, sagte der Coach über gegenüber der Münchener Abendzeitung. Es gehe in den nächsten Schritten darum, „ihn behutsam aufzubauen, aber er wird seinen Weg machen.“

Bierofka sieht „kein Limit“

Die fußballerische Grundausbildung ist vielversprechend, er spielte in den Jugendleistungszentren des FC Bayern München und der TSG Hoffenheim bevor er seinen Weg über Garching zu 1860 ging. „Er ist sehr introvertiert, muss noch mehr an sich glauben, aber sein Potenzial hat kein Limit“, blickte Bierofka positiv in die Zukunft. An dieser Einschätzung änderte auch sein ungestümes Einsteigen vor dem etwas fragwürdigen Elfmeter, der zum Anschlusstreffer führte, nichts.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.