Borussia Dortmund

Bericht: Zagadou im City-Blickfeld

on

Dan-Axel Zagadou, der eine durchwachsene Saison erlebt hat, soll sich auf den Zettel von Manchester City gespielt haben. Die „Citizens“ suchen dringend nach einem neuen Innenverteidiger.

Es hätte die Saison des Dan-Axel Zagadou werden können, der mit der der Dortmunder Umstellung auf eine Dreierkette in der Innenverteidigung endlich seinen Stammplatz erhalten und gute Leistungen gezeigt hat. Doch ein Außenbandanriss im Knie ließ den 21-jährigen Franzosen nach fünf Spielen über 90 Minuten am Stück für einen Monat ausfallen und sechs Partien verlassen. Dennoch soll sich Zagadou in den Fokus eines Topteams gespielt haben.

City hat mehrere Innenverteidiger auf der Liste

So berichtet The Athletic von dem Interesse Manchester Citys, das dringend nach einem neuen Innenverteidiger sucht. Die Position neben Stamm-Innenverteidiger Aymeric Laporte ist eine Problemzone der „Cizitens“, die in der laufenden Saison oftmals der 35-jährige defensive Mittelfeldspieler Fernandinho ausfüllen musste. Neben Zagadou, dessen Marktwert auf 31,5 Millionen geschätzt wird (transfermarkt.de), sollen unter anderem David Alaba, Kalidou Koulibaly oder Milan Skriniar auf der Liste von City stehen. Der Vertrag des jungen Franzosen ist noch bis 2022 gültig.

About Marc Schwitzky

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.