Bundesliga

Bericht: Werder will spielstarken Achter ausleihen

on

Werder Bremen kann mit der abgelaufenen Hinrunde nicht zufrieden sein: nur 14 Punkte, Tabellenplatz 17. Um den Turnaround zu schaffen, sucht der Bundesligist nach personellen Verstärkungen im Winter.

So berichtet der Weser-Kurier, dass Werder Bremen vor allem nach einem spielstarken zentralen Mittelfeldspieler sucht, der zudem körperlich durchsetzungsfähig. Solch einen Spielertypen hatten die Vereinsverantwortlichen im vergangenen Sommer in Marko Grujic (Hertha BSC) und Nabil Bentaleb (FC Schalke 04) gefunden, doch zerschlugen sich beide Transfers, sodass letztendlich Leonardo Bittencourt von der TSG Hoffenheim ausgeliehen wurde.

Finanziell nur Leihe möglich

Auch der benötigte Winterneuzugang für die Mittelfeldzentrale soll per Leihe kommen, da das Geld laut dem Bericht für eine feste Verpflichtung nicht reicht. „Eine Leihe ist im Vergleich zum Kauf natürlich günstiger. Grundsätzlich bevorzugen wir feste Transfers. Wir müssen uns aber immer auch an unseren aktuellen finanziellen Möglichkeiten orientieren“, erklärte Werder-Manager Frank Baumann. Dem Bericht des Weser-Kurier ist außerdem zu entnehmen, dass Werder nur einen Neuzugang verpflichten wird und nicht, wie in anderen Medien zu lesen, mehrere Spieler kommen.

Vestergaard kommt nicht

Soll der einzige Transfer Bremens ein Mittelfeldspieler sein, ist somit bereits ausgeschlossen, dass der von Medien ins Spiel gebrachte Jannik Vestergaard an die Weser zurückkehrt. Der Innenverteidiger, der von Januar 2015 bis Juni 2016 für Bremen gespielt hat, wurde in den vergangenen Tagen mit seinem Ex-Verein in Verbindung gebracht, doch laut den Informationen des Weser-Kurier soll nichts an diesem Gerücht dran sein.

About Marc Schwitzky

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.