International

Bericht: Benfica und Pochettino bereits in Gesprächen

on

Seit seinem Aus bei Tottenham Hotspur gehört Mauricio Pochettino zu den begehrtesten Trainern auf dem Markt. Auch Benfica Lissabon soll starkes Interesse an dem Argentinier haben und hierfür an die finanzielle Schmerzgrenze gehen.

Die portugiesische Zeitung Record berichtet, dass Benfica Lissabon den Versuch unternimmt, Mauricio Pochettino in die Liga Nos zu holen. Demnach könnte Benfica davon profitieren, dass Newcastle United immer noch immer nicht an Investoren aus Saudi-Arabien verkauft worden ist und somit auch die Verhandlungen mit Pochettino, der den dann neureichen Verein übernehmen sollte, auf Eis liegen.

Gespräche sollen bereits stattgefunden haben

Aus dem Bericht geht hervor, dass es bereits Gespräche zwischen Benfica und Pochettino gegeben haben soll. Der aktuelle Tabellenzweite Portugals soll bereit sein, dass äußerst üppige Gehalt des Ex-Tottenham-Trainers zu stemmen. Bei den Spurs soll der 48-Jährige 9,4 Millionen Euro verdient haben. Pochettino würde damit auf Bruno Lage folgen, der mit Benfica nur eins der letzten sechs Ligaspiele gewinnen konnte.

About Marc Schwitzky

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.