Bundesliga

Bergamo wollte keine Kaufpflicht eingehen: Reuter begründet Max-Verbleib

on

Philipp Max wird auch in diesem Sommer höchstwahrscheinlich beim FC Augsburg bleiben. Manager Stefan Reuter erklärte, warum ein Wechsel zu Atalanta Bergamo scheiterte.

Abstiegskampf statt Champions League: Der FC Augsburg und Atalanta Bergamo konnten sich nicht auf einen Wechsel von Philipp Max einigen. „Wir hatten kein Kaufangebot, sondern nur ein Leihangebot. Wir hätten über eine Leihe samt Kaufverpflichtung reden können. Das war aber nicht gegeben“, sagte Stefan Reuter bei Sky. Der Linksverteidiger kokettierte mit einem Abgang, allerdings waren die Rahmenbedingungen mit vier Millionen Euro Leihgebühr und einer 20-Millionen-Kaufoption sehr hoch.

Angebot für Max war „völlig uninteressant“

Reuter bestätigte, dass Bergamo ein konkretes Angebot vorgelegt habe. „Das war aber völlig uninteressant für uns. Bergamo wollte keine verbindliche Option einbauen. Dadurch hat sich ein Transfer dann auch erledigt.“ Den schwachen Saisontart der Augsburg konnte auch Max nicht verhindern, der für seinen Offensivdrang bekannte Außenverteidiger lief bei seinen beiden Bundesligaeinsätzen der gewohnten Form hinterher.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.