Bundesliga

Bell: Klassenerhalt ist „unheimliche Genugtuung“ für den Mainzer Weg

on

Mainz 05 machte am Samstag mit dem ersten Auswärtssieg bei Borussia Dortmund in der Vereinsgeschichte (2:1) den Klassenerhalt perfekt. Nach dem 3:0-Sieg gegen RB Leipzig war es bereits der zweite Überraschungserfolg der Nullfünfer in Folge. Verantwortlich dafür sei vor allem Trainer Sandro Schwarz, wie Verteidiger Stefan Bell bei Sky angab.

„Es ist eine unheimliche Genugtuung, dass wir es mit unserem eigenen Weg geschafft haben“, so der 26-Jährige. „Mit Ruhe im Verein, mit Stabilität auf der Trainerposition. Damit, dass wir nicht machen, was alle anderen machen.“ Die Mannschaft hätte noch etwas zurückgeben müssen, nachdem sie den Coach öfter habe hängen lassen. Das Team sei jedoch immer stark geblieben und habe sich intern für den Trainer ausgesprochen. Damit rannte es scheinbar offene Türen ein.

„Wollten es unbedingt aus eigener Kraft schaffen“

Sport-Chef Rouven Schröder jedenfalls maß Schwarz ebenfalls den Löwenanteil am Klassenerhalt zu. „Ich bin stolz auf Sandro Schwarz und das Trainerteam, weil es auch ganz andere Zeiten gab. Er hat sein Ding durchgezogen, wir haben alle zusammengehalten für das Ziel.“ Besonders freute sich der 42-Jährige, dass Mainz keine Schützenhilfe in Anspruch nahm. „Wir wollten es unbedingt aus eigener Kraft schaffen, das haben wir gemacht.“ Die Rheinhessen empfangen am 34. Spieltag Werder Bremen.

About fussball.news

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.