Borussia Mönchengladbach

Bei anderem deutschen Klub als Gladbach? Raffael will „drei, vier Jahre“ weiterspielen

on

Borussia Mönchengladbach hat bei vielen Personalien schon während der laufenden Saison die Weichen auf die Zukunft gestellt. Bei einigen älteren Spielern stehen die Zeichen womöglich eher auf Trennung. Dazu gehört Raffael, der aber seine Stiefel deshalb nicht an den Nägel hängen wird.

„Ich liebe den Fußball immer noch sehr, deshalb möchte ich gerne noch drei, vier Jahre spielen. Ich bin gesund, die Muskeln machen gut mit“, so der Angreifer gegenüber der Bild-Zeitung. Im März wird der Brasilianer 35 Jahre alt, einen langfristigen Vertrag wird er damit vermutlich weder in Gladbach, noch sonstwo bekommen. Dennoch gibt sich Raffael ganz entspannt. „Wir werden sicher bald miteinander reden“, so der Publikumsliebling. In der laufenden Saison kommt er nur auf acht Einwechslungen, länger als knapp 20 Minuten durfte er nur einmal ran.

„Will gerne in Deutschland bleiben“

Dass seine Zeit bei der Borussia somit durchaus wahrscheinlich ein Ende findet, bleibt auch dem Routinier nicht verborgen. „Wenn der Verein etwas anderes plant, muss ich mich natürlich umschauen“, sagt Raffael. Dabei schließt er nicht aus, mit einem neuen Klub gegen Gladbach aufzulaufen. Ein Wechsel in eine ausländische, womöglich gar exotische, Liga, in der Raffael noch einen letzten großen Zahltag mitnehmen könnte, scheint kein Thema zu sein. „Ich will gerne hier in Deutschland bleiben, denn ich baue gerade in Jüchen ein Haus für meine Familie.“ Die Stadt mit etwa 22 000 Einwohnern liegt nur wenige Kilometer von der Heimspielstätte von Borussia Mönchengladbach entfernt.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.