Bundesliga

Bebou-Gerücht: Heldt winkt ab

on

An den Gerüchten um Ihlas Bebou, der angeblich von Hannover 96 auf dem Transfermarkt zum Verkauf angeboten wird, ist nichts dran. Sportchef Horst Heldt nutzt in diesem Zusammenhang einen klare Wortwahl.

„Das stimmt nicht ansatzweise. Wir haben kein Angebot für Ihlas vorliegen und haben auch nicht vor, ihn abzugeben“, stellt Horst Heldt auf der Homepage von Hannover 96 unmissverständlich klar. Bebou sei ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft mit einem riesigen Potenzial, das noch nicht ausgereizt sei. „Warum sollten wir ihn auf den Markt schmeißen? Das hat niemand gemacht und auch keiner vor.“

Abnehmer in England gesucht

Heldts klarer Kante war ein Bericht des kicker vorausgegangen. Das Fachblatt berichtete davon, dass 96 Bebou anderen Klubs anbiete. Die Roten würden demnach auf einen Transfererlös von bis zu 15 Millionen Euro hoffen. Vor allem in England soll sich Hannover nach potenziellen Abnehmern umgeschaut haben.

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.