Bundesliga

Baumann: So kann Bremen Eggestein halten

on

Werder Bremen spielt im Kollektiv eine starke Saison. Beim aktuellen Tabellendritten ragt mit Maximilian Eggestein aber ein Spieler noch etwas heraus. Der Mittelfeldmann traf zuletzt doppelt beim 2:0-Sieg bei Schalke 04. Seine Leistungen wecken Begehrlichkeiten. Sportchef Frank Baumann erklärt, wie Werder sein Juwel halten kann.

„Entscheidend ist, Argumente zu finden, den Spieler lange an den Verein zu binden“, so der 42-Jährige gegenüber der Bild-Zeitung. Aktuell läuft der Vertrag von Eggestein im Sommer 2020 aus. Ohne eine Verlängerung werden kommendes Jahr die Interessenten Schlange stehen. Dass Werder gerne einen neuen Vertrag unterzeichnen würde, ist klar. Die Frage ist: Was will Eggestein selbst? „Die Rolle in der Mannschaft ist wichtig“, erklärt Baumann. „Auch die Entwicklung des Vereins, der Trainer, dazu der finanzielle Aspekt.“

Baumann weiß: Werder muss den nächsten Schritt machen

Über allem stehe aber die Frage, wie wohl sich ein Spieler bei seinem Klub fühlt. Angesichts des aktuellen Höhenflugs dürfte Bremen da gute Karten beim 21-Jährigen haben. Experten wie Dietmar Hamann sehen in ihm bereits einen kommenden Nationalspieler. Eine Nominierung wäre auch ein gutes Zeichen für eine weitere Zukunft an der Weser. Das wichtigste dürfte aber der sportliche Erfolg des Klubs sein. „Wir wissen, dass wir auch als Verein den nächsten Schritt gehen müssen, um solche Spieler längerfristig an uns zu binden“, so Baumann. Die Hoffnung ist, dass Eggestein beim Erreichen des Europapokals Werder die Treue halten würde. Seit der Saison 2010/11 haben die Hanseaten nicht mehr am internationalen Wettbewerb teilgenommen.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.