Bundesliga

Basler kritisiert Salihamidzic und Kovac

on

Mario Basler hat Sportdirektor Hasan Salihamidzic und Trainer Niko Kovac nach dem 1:1 des FC Bayern München gegen den SC Freiburg harsch kritisiert.

Die Worte von Hasan Salihamidzic nach der Begegnung riefen bei Mario Basler im Check24 Doppelpass Kritik hervor: „So wie sie gestern gespielt haben, so hat er sich nach dem Spiel hingestellt: grausam!“ Der Sportdirektor versuchte die Lage klar zu analysieren, wirkte dabei aber äußerst ratlos. Die aktuelle Situation des FC Bayern perlt auch am Bosnier nicht ab.

Basler hinterfragt Rolle von Kovac

Noch schärfer bewertete Basler allerdings die Rolle von Niko Kovac. Er warf dem Kroaten mangelnde Flexibilität vor: „Es gibt viele Trainer, die während des Spiels taktische Dinge ändern und ihre Mannschaft ein bisschen umstellen. Niko gibt mir im Moment das Gefühl, dass er während des Spiels nichts verändern kann.“

„Kleiner Offenbarungseid

Basler ging noch weiter nach der schwachen Leistung gegen die Breisgauer, die kurz vor dem Abpfiff durch Lucas Höler zum Ausgleich kamen: „Ich sehe nicht, dass das Spiel über die 90 Minuten mal anders wird, die Bayern spielen ihren Stiefel runter. Es kommt nichts Überzeugendes rüber. Das Spiel gestern war ein kleiner Offenbarungseid.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.