1. FC Köln

Barcas Plan mit Mere

on

Nach anfänglichen Schwierigkeiten etablierte sich Jorge Mere beim 1. FC Köln als Stammspieler. Inzwischen ist der ambitionierte Spanier aus der FC-Defensivkette nicht mehr wegzudenken. Seine Leistungen rufen unter anderem den FC Barcelona auf den Plan, der im Winter einen klaren Transferplan verfolgen soll.

Immer mal wieder hatte Jorge Mere mit teils heftigen Leistungsschwankungen zu kämpfen. Diese hat der Spanier inzwischen jedoch egalisiert, ist seit knapp zwei Monaten in der Abwehrmitte gesetzt. Seine Leistungen in der 2. Bundesliga sowie der U21-Nationalmannschaft Spaniens sind auch dem FC Barcelona nicht verborgen geblieben.

Ausleihe im Winter

Die Blaugrana sind auf der Suche nach einem Ersatz für Stammkraft Samuel Umtiti. Dem Vernehmen nach unterzieht sich der gesetzte Abwehrmann in Kürze einem operativen Eingriff und wird daraufhin den Großteil der restlichen Saison verpassen. Die Sport berichtet indes, dass Barca eine Mere-Ausleihe im Winter plant. Der FC sei jedoch nur bereit, seinen Verteidiger im Zweifel zu verkaufen anstatt ein Leihgeschäft einzugehen.

Veh: Es liegt kein Angebot vor

Ob sich der 1. FC Köln überhaupt auf einen Deal mit den Katalanen einlassen würde, bleibt abzuwarten. Gegenüber dem Express sagte Sportchef Armin Veh vor Kurzem, es würden keine konkreten Angebote für Mere vorliegen. Zudem schob er deutlich nach: „Es ist kein Thema, Jorge abzugeben.“ Meres Vertrag ist noch langfristig bis 2023 ausgelegt.

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.