Borussia Dortmund

Ballack: „Der Spielstil der Neuzeit ist Götze zum Verhängnis geworden“

on

Borussia Dortmund absolviert in der laufenden Saison noch fünf Pflichtspiele. In denen soll die Teilnahme an der Champions League unter Dach und Fach gebracht werden. Dass Mario Götze dabei nochmal einen großen Auftritt bekommt, scheint fraglich. Es wird eher ein stiller Abschied des Weltmeisters von 2014, der keinen neuen Vertrag erhält.

Aus Sicht von Michael Ballack kommt der zweite Abschied des seit Mittwoch 28 Jahre alten Mittelfeldspielers nicht überraschend. „Götze ist ein fantastischer Fußballer und er war ganz sicher einer der Besten, die wir je in Deutschland hatten“, lobt der frühere DFB-Kapitän zwar gegenüber Sport1. Aber „der Spielstil der Neuzeit ist ihm nun zum Verhängnis geworden. Dieses Pressen mit hohem Tempo, die vielen Sprints, dafür ist er nicht so prädestiniert“, so Ballack. Der scheidende BVB-Profi sei eher ein Instinktfußballer, der Freiheiten auf dem Platz brauche.

„Ganz sicher nicht auf der Bank“

In einem recht strikten taktischen Korsett komme Götze nicht zur Entfaltung, weswegen dies auch bei der Suche nach einem neuen Verein im Vordergrund stehen sollte. „Wichtig ist, dass sein neuer Trainer von ihm überzeugt ist, seine Art von Fußball schätzt, und ihn spielen lässt, sagt Ballack. Dabei rechnet er durchaus mit einem weiterhin ambitionierten Götze. „Er hat jetzt eine lange Leidenszeit hinter sich. Mit seinem wahnsinnigen fußballerischen Talent will er ganz sicher nicht auf der Bank sitzen“, mutmaßt Ballack. Götze hat in der laufenden Saison für den BVB nur sechs Startelfeinsätze gesammelt.

About Lars Pollmann

Lars Pollmann begann sein Autorendasein als englischsprachiger Blogger (Bleacher Report, Yellowwallpod). Seit 2018 zählt er zur Redaktion von fussball.news. Seine Leidenschaft gehört darüber hinaus dem italienischen Fußball (vor allem Inter Mailand) sowie dem Radsport.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.