Werbeanzeigen

2. Bundesliga

Badstuber: „Wenn man mir das Vertrauen gibt, zahle ich es auch zurück“

on

Holger Badstuber ist am 10. Spieltag der 2. Bundesliga bei der Partie gegen Holstein Kiel nach 53 Minuten vom Platz geflogen. Wegen einer Beleidigung nach der Gelb-Roten Karte fiel seine Sperre auf zwei Partien. In 217 Minuten (zuzüglich Nachspielzeit) ohne den Verteidiger kassierte der VfB Stuttgart acht Gegentreffer.

Diese Statistik zeigt deutlich, wie wichtig der Ex-Nationalspieler für die Schwaben ist. Nach der Vorsaison hätte auf eine solche Entwicklung wohl kaum jemand gesetzt. „Wenn man mir das Vertrauen gibt, zahle ich es auch
zurück“, sagt der Routinier selbst gegenüber Sport Bild. „Ich bin jetzt wieder ein fester Bestandteil, versuche Struktur ins Spiel zu bringen und Kommandos zu geben.“ Damit gibt Badstuber der Mannschaft von Tim Walter entscheidenden Halt.

Irritiert von Reschke

In der Vorsaison hatte er vor allem unter dem zwischenzeitlichen Trainer Markus Weinzierl einen schweren Stand. Dazu hat sich Badstuber bereits kürzlich im Rasenfunk-Podcast ausgelassen. Seinerzeit bekam auch Michael Reschke, bis Frühjahr Sportdirektor der Schwaben, sein Fett weg. Der hatte dem Ex-Bayern-Profi wenige Monate nach einer Vertragsverlängerung im Winter einen Vereinswechsel nahegelegt. „Ich hätte es in der Situation im Winter wichtiger gefunden, sich auf den VfB und nicht auf Einzelschicksale zu konzentrieren“, sagt Badstuber heute.

„Bemühungen haben sich ausgezahlt“

„Wir wussten, dass wir uns in der Rückrunde als Einheit präsentieren müssen, wenn wir den Abstieg verhindern wollen.“ Ohnehin sei er kein Spieler, der von Klub zu Klub springen mag. Er habe sich mit seiner Vertragsverlängerung beim VfB Stuttgart ernsthaft an den Verein gebunden und nahm die schwere Vorsaison deshalb auch als Ansporn. „Umso mehr freut mich, dass sich meine Arbeit und meine Bemühungen ausgezahlt haben“, so der Linksfuß. Unter Walter hat er sich infolge des Kreuzbandrisses von Marcin Kaminski am 1. Spieltag festgespielt.

Werbeanzeigen

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.