2. Bundesliga

Aue will Siegesserie gegen Sandhausen ausbauen

on

Die Partie zwischen dem FC Erzgebirge Aue und SV Sandhausen am Mittwoch (18.30 Uhr) klingt nach Kellerduell. Allerdings konnten sich die Veilchen zuletzt etwas Luft verschaffen, während die Kurpfälzer weiter auf ihren ersten Saisonsieg warten. Die Vorschau von fussball.news.

„Hier lässt niemand den Kopf hängen. Ich war mit dem Auftritt der Mannschaft inhaltlich sehr zufrieden“, sagte Trainer Kenan Kocak im Rückblick auf die Begegnungen zwischen Sandhausen und dem 1. FC Köln (0:2). Der Druck steigt allerdings auf das Team, in Aue steht ein Duell auf Augenhöhe an. Der Coach kündigte daher an: „Am Mittwoch werden Nuancen den Ausschlag geben. Wenn der Schiedsrichter anpfeift, müssen wir zu 100 Prozent auf dem Platz sein.“

Selbstbewusste Auer

Der Gegner aus Aue hat sich nach schwachem Saisonstart gefangen und die vergangenen beiden Partien gegen den FC St. Pauli (3:1) und beim MSV Duisburg (2:1) erfolgreich gestaltet. Trainer Daniel Meyer will den Schwung mitnehmen und äußerte sich gegenüber RTL mit gesundem Selbstvertrauen zum Gegner: „Beim Blick auf die Tabelle sollte die Aufgabe für uns lösbar sein. Trotzdem ist Sandhausen ein gefährlicher Gegner, der in den letzten Spielen nicht auseinandergefallen ist. Sie sind sehr robust, kompakt und unangenehm zu bespielen.“

Rotation möglich

Meyer kündigte eine Rotation an: „Zum einen wollen wir in der anstrengenden englischen Woche mit den Kräften gut haushalten. Zum anderen drängen sich ein, zwei Spieler, die zuletzt auf der Bank saßen und eingewechselt worden sind, für einen Einsatz von Beginn an förmlich auf.“ Dominik Wydra könnte Christian Tiffert im defensiven Mittelfeld ersetzen, Marco Kvesic ist ebenfalls eine Option. Veränderungen könnte es auch bei Sandhausen geben: Mit Ausnahme der Langzeitverletzten kann Kocak auf alle seine Akteure zurückgreifen, die gegen Köln noch angeschlagenen Markus Karl und Felix Müller sind ebenfalls wieder Optionen.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.