Bundesliga

„Auch mit einem Mann weniger nicht 1:5 verlieren“: Platzverweis keine Ausrede für Kovac

on

Aus Frankfurt berichtet fussball.news-Reporter Christopher Michel

Bereits nach zehn Minuten musste der FC Bayern München im Duell bei Eintracht Frankfurt einen Nackenschlag verdauen: Jerome Boateng brachte Goncalo Paciencia zu Fall und sah die berechtigte Rote Karte nach Videobeweis. Trainer Niko Kovac hatte dennoch kein Verständnis für das 1:5-Debakel und nahm den Platzverweis nicht als Ausrede.

„Es ist so gelaufen, wie wir es nicht wollten. Wenn man schon nach zehn Minuten eine Rote Karte bekommt, dann wird es schwierig“, gab Niko Kovac nach der Niederlage des FC Bayern München bei Eintracht Frankfurt zu. Jerome Boateng patzte in dieser Schlüsselszene gleich doppelt: Erst verschätzte er sich bei einem Pass von Bas Dost zu Goncalo Paciencia, dann ließ er sich in der darauffolgenden Eins-gegen-Eins-Situation austanzen und zog kurz vor dem Strafraum die Notbremse. Nach Videobeweisüberprüfung folgte die Rote Karte für den Weltmeister von 2014, der damit das nächste Kapitel in seinem persönlichen Abwärtstrend schrieb.

FC Bayern ergibt sich im zweiten Durchgang seinem Schicksal

Die Münchener zeigten nur zehn Minuten vor der Pause ihre Qualitäten und kamen durch Robert Lewandowski nur zum Anschlusstor. Kovac erkannte: „Wir haben die Partie nach dem 0:2 ordentlich in die Halbzeitpause gebracht.“ Doch spätestens mit dem 1:3 durch David Abraham „war alles gelaufen“. Die Münchener ergaben sich ihrem Schicksal und kassierten noch zwei weitere Gegentore.

Rote Karte keine Ausrede für Kovac

Kovac äußerte sich daher frustriert: „Das war in der zweiten Halbzeit viel zu wenig. Auch mit einem Mann weniger darf man nicht mit 1:5 verlieren.“ Der angezählte Coach zeigte sich verärgert und enttäuscht: „Das ist aber die Realität.“ Die Münchener hatten entfesselnd aufspielenden Hessen nichts mehr entgegenzusetzen, neben Torschütze Lewandowski überzeugte nur noch Torhüter Manuel Neuer – ein Umstand, der alles über diese krachende Niederlage aussagt!

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.