Bundesliga

Arnold sieht Wolfsburg „auf dem richtigen Weg“

on

Der VfL Wolfsburg hat vor der Saison zum wiederholten Male den Neustart-Knopf gedrückt. Viele neue Spieler und mit Jörg Schmadtke ein neuer Sportchef sind nach Niedersachsen gekommen. Einer, der bei den Wölfen schon viel miterlebt hat und deswegen den aktuellen Stand gut beurteilen kann, ist Maximilian Arnold.

„Wir sind auf dem richtigen Weg“, so der Mittelfeldmann gegenüber dem Internetportal Deichstube vor der Partie bei Werder Bremen am Freitagabend. „Wir haben uns fußballerisch gesteigert, treten mit einem ganz anderen Engagement auf.“ Der Blick auf die vergangenen beiden Spielzeiten hilft, die Bewertung der aktuellen Leistungen realistisch zu halten. Schließlich ging es für Wolfsburg zweimal in Folge in der Relegation um den Verbleib als Erstligist. Für die nach sechs Spieltagen zu Buche stehenden neun Punkte hatte sein Team in den beiden Vorsaisons jeweils zehn Partien gebraucht.

„Wir hätten mehr Punkte holen können“

Mit Platz sieben sieht der Ex-Nationalspieler (einziges Länderspiel vor der WM 2014) die Wölfe sogar noch unter Wert geschlagen. „Uns fehlte gegen Mainz und zuletzt Gladbach ein wenig das Glück, da hätten wir mehr Punkte holen können“, so der gebürtige Sachse. Das Glück soll nun gegen die Werderaner zurückkehren. Für Arnold ein schwerer Brocken, dem er den Status als Überraschungsmannschaft zutraut. „Sie spielen guten Fußball, die Automatismen greifen. Trainer Florian Kohfeldt leistet gute Arbeit.“ Dennoch wolle sein Team am Freitag Punkte von der Weser entführen. Arnold kann dabei auf positive Erinnerungen setzen: Gegen keinen anderen Gegner traf er häufiger (vier Tore). Allerdings verloren seine Wölfe vier der letzten fünf Aufeinandertreffen mit Bremen.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.