Bundesliga

Anton will in Hannover noch mehr Verantwortung übernehmen

on

Hannover 96 steht vor dem typischen schweren zweiten Jahr nach einem Aufstieg in die Bundesliga. Wichtige Spieler haben den Klub verlassen, die Neuzugänge treffen nicht den Geschmack aller Experten. Es dürfte viel Arbeit auf die Defensive rund um Waldemar Anton zukommen. Der sieht sich gut gerüstet.

„Es ist schon eine deutlich andere Situation“, sagte er im Interview mit dem kicker über die gestiegenen Erwartungen an seine Person nach der Vorsaison. „Ich soll noch mehr Verantwortung übernehmen. Ich trage sie auch und nehme diese Aufgabe gerne an.“ Der vielseitige Verteidiger spielte sich mit starken Leistungen auf mehreren Positionen in das Blickfeld der Öffentlichkeit. Diese Entwicklung sei Schritt für Schritt verlaufen, gab er an. „Mit den guten Spielen kommt die Anerkennung. Man merkt, dass man für die harte Arbeit in den Jahren davor ein Stück weit belohnt wird. Das wiederum steigert das Selbstbewusstsein.“

„Das lehnt man nicht ab“

27 Spiele absolvierte der in Kasachstan geborene U21-Nationalspieler des DFB in der vergangenen Saison, Hannover gewann ohne ihn lediglich eine Partie. Wie wichtig er trotz seiner erst 22 Jahre für die Mannschaft ist, dokumentiert auch die Tatsache, dass er in der Vorbereitung häufiger die Kapitänsbinde trug. Trainer Andre Breitenreiter hat sich für die neue Saison noch nicht auf einen Spielführer festgelegt. „Wenn man nach so etwas gefragt wird, lehnt man nicht ab“ so Anton diplomatisch. „Aber jeder in der Mannschaft sollte sich auf seine Weise einbringen.“

Hannover muss sich finden

Der Defensiv-Allrounder weiß derweil, dass es eine harte Saison für die Niedersachsen werden dürfte. „Wir müssen uns finden, mittlerweile rücken wir aber schon sehr eng zusammen“, versicherte er. Insgesamt sind nach aktuellem Stand sechs externe Neuzugänge zu integrieren. „Wir kommen wieder über das Team, das wird auch dieses Jahr eine unserer Stärken sein.“ Den ersten Beweis können die 96er im DFB-Pokal antreten, mit dem Karlsruher SC wartet am 19. August eine schwere Aufgabe auf Anton und Co.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.