Werbeanzeigen

Nationalmannschaft

Angebot vom DFB: Schweinsteiger darf „reinschnuppern“

on

Der Name von Bastian Schweinsteiger ist eng mit der deutschen Nationalmannschaft und dem dortigen Umfeld verbunden. Darf der ehemalige Profi bald schon für Deutschland arbeiten?

Bastian Schweinsteiger seine lange und hochdekorierte Karriere am 8. Oktober dieses Jahres endgültig beendet. Der Weltmeister wird die Europameister 2020 als Experte begleiten und auch bei Spielen von Deutschland kein Blatt vor den Mund nehmen. Nimmt der frühere Mittelfeldspieler zuvor schon eine Tätigkeit beim DFB auf?

Löw hat Schweinsteiger ein Angebot gemacht

„Jogi hat mir zum Abschied sehr nett geschrieben. Wir hatten immer ein gutes, ehrliches Verhältnis. Und tatsächlich hat er mir das Angebot gemacht, mal beim DFB reinzuschnuppern“, verriet Schweinsteiger gegenüber BamS. Er zeigte sich erfreut über diese Offerte: „Das ist eine tolle Möglichkeit, die ich wirklich nicht erwartet habe.“

Urlaub steht erstmal auf dem Programm

Schweinsteiger wollte sich allerdings nicht festlegen, wie schnell er wieder zum Verband zurückkehrt: „Mal sehen, ob ich in der Zukunft davon Gebrauch machen werde.“ Aktuell gilt es, den Kopf frei zu bekommen und sich zu erholen: „Auf Mallorca bin ich tatsächlich erst mal nur im Urlaub.“ Wo es ihn danach hinzieht? „Das werde ich in letzter Zeit tatsächlich öfter gefragt. Meine Frau und ich sind dabei, in den nächsten Monaten darauf eine Antwort zu finden.“

Werbeanzeigen

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.