Bundesliga

Altinordu-Präsident äußert sich zum Bayern-Interesse an Cengiz Ünder

on

Der FC Bayern München treibt die Planungen für die Saison 2019/20 im Hintergrund bereits intensiv voran. Ganz oben auf der Liste offenbar: Cengiz Ünder vom AS Rom.

Cengiz Ünder soll als Nachfolger von Arjen Robben und Franck Ribery auf den Flügeln hoch im Kurs des FC Bayern stehen. Bayern beobachtet Cengiz sehr genau“, erklärte Seyit Mehmet Özkan, der Präsident des türkischen Zweitligisten Altinordu, der italienischen Gazzetta dello Sport. Zwischen 2013 und 2016 war Ünder für den Klub aktiv, er wechselte 2016 für 4,8 Millionen Euro zu Basaksehir und von dort aus ein Jahr später für 13,4 Millionen nach Italien.

Präsident äußert sich zu einem möglichen Ünder-Wechsel

Özkan erklärte weiter über einen möglichen Transfer des 21-Jährigen: „Alles, was ich sagen kann, ist, dass er für viel Geld gehen könnte.“ Der FC Bayern müsste bei einer Verpflichtung wohl mit einer Summe zwischen 50 bis 60 Millionen rechnen. Der 14-malige türkische Nationalspieler wurde vor seinem Abgang nach Rom bereits von zahlreichen europäischen Topklubs beobachtet, unter anderem Manchester City soll großes Interesse bekundet haben.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.