Borussia Dortmund

Alcacer kann sich einen Verbleib beim BVB vorstellen

on

Paco Alcacer ist wohl der wichtigste Sommertransfer des BVB. Der Spanier beeindruckt die Liga mit seiner Effizienz vor dem Tor und könnte diese auch über den nächsten Sommer hinaus in Dortmund unter Beweis stellen.

Die Quote des Neuzugangs vom FC Barcelona liest sich überragend: Sechs Tore erzielte Alcacer in drei Ligaspielen. Den 4:3 Sieg gegen den FC Augsburg besorgte er am Samstag mit drei Toren fast im Alleingang. Besonders beeindruckend dabei sein direkt verwandelter Freistoß in der sechsten Minute der Nachspielzeit. Lange Zeit suchte der BVB einen Ersatz für den im Winter abgewanderten Pierre-Emerick Aubameyang und hat mit Alcacer nun jemanden gefunden, der den Gabuner schnell vergessen machen könnte.

„Ich fühle mich wohl in Dortmund“

Grundvoraussetzung dafür ist allerdings ein Verbleib in Dortmund über den Sommer 2019 hinaus. Geht es nach dem 25-Jährigen, dann ist dieses Szenario nicht unwahrscheinlich: „Ich fühle mich sehr wohl in Dortmund. Ich kann mir auch vorstellen, über das Jahr hinaus bei Borussia Dortmund zu bleiben“, sagte er gegenüber der Bild. Im Sommer kann Dortmund den Spanier für 22 Millionen Euro per Kaufoption fest verpflichten. Sollte Alcacer weiter so treffsicher agieren, dann dürfte ein Verbleib nur eine Formalität sein. Dem Dortmunder Mann der Stunde scheint der Wirbel um seine Person übrigens eher unangenehm zu sein: „Ich konnte heute mit meinen Toren helfen. Ich will jetzt schnell nach Hause. Wir waren viel unterwegs. Ich möchte meine Tochter sehen, und dann geht es morgen zur Seleccion“, sagte er gestern nach dem Spiel. Nächsten Montag trifft er in der Nations-League mit Spanien auf England. Angesichts der aktuellen Form würde es nicht überraschen, wenn Alcacer von Anfang an auf dem Feld stehen würde.

About Stefan Katzenbach

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.