Borussia Dortmund

Alcacer: Der König der Joker knackt alle Rekorde

on

Rund 150 Sekunden stand Paco Alcacer auf dem Feld, als er die Führung gegen den FSV Mainz 05 (2:1) erzielte. Der Spanier hat seine tags zuvor verkündete feste Verpflichtung damit gekrönt – und einen Rekord geknackt.

Paco Alcacer ist der Edeljoker der Bundesliga: Nur fünf seiner sieben Einsätze bestritt der Spanier in der Startelf und dennoch erzielte er bereits neun Tore. Alcacer benötigte dafür 237 Spielminuten und pulverisierte einen Uralt-Rekord: Gert Dörfel. Der hatte 1963/64 für den Hamburger SV vergleichsweise „satte“ 565 Minuten für seine ersten neun Tore benötigt.

Zorc schwärmt über Alcacer

Wenn sich Alcacer im Strafraum aufhält wird es gefährlich! „Das ist unfassbar. Er wird eingewechselt und macht direkt das Tor“, schwärmte Sportdirektor Michael Zorc bei Sky. Alle 29 Minuten liegt der Ball im Tor des Gegners, er vergibt kaum Topchancen und glänzt nach Einwechslungen mit sofortiger Präsenz. Der 25-Jährige hat acht der insgesamt zwölf Jokertore erzielt, wettbewerbsübergreifend kommt der von Lucien Favre trainierte Klub auf unglaubliche 19 Treffer von Einwechselspielern in 17 Begegnungen.

BVB pulverisiert Rekorde

Es ist somit das goldene Händchen des Schweizers, das den BVB Woche für Woche in die Erfolgsspur führt. Zwölf ungeschlagene Pflichtspiele zu Saisonbeginn gab es für die Borussia noch nie, die bisherige Bestmarke von elf Partien ohne Niederlage hatte der heutige externe Berater Matthias Sammer in der Spielzeit 2002/03 aufgestellt.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.