Borussia Dortmund

Akanji enthüllt seinen Traumklub

on

Jeder Fußballer hegt diesen einen Traum, einmal in der Karriere für einen gewissen Klub aufzulaufen. Diese Vision hat auch Manuel Akanji, der von einem Engagement bei einem englischen Traditionsverein träumt.

Manuel Akanji hat sich in Diensten von Borussia Dortmund zum Leistungsträger etabliert. Der im Januar für 21,5 Millionen Euro aus Basel verpflichtete Verteidiger ist inzwischen sogar zum Co-Kapitän der Schwarz-Gelben aufgestiegen. Indes träumt der Rechtsfuß davon, irgendwann in der Premier League aufzulaufen.

Einmal für Manchester United auflaufen

Er habe den Traum, „so weit wie möglich im Fußball zu kommen“, lässt sich Akanji von der Neuen Zürcher Zeitung zitieren. „Seit meiner Kindheit ist mein Lieblingsverein Manchester United. Dort würde ich gern einmal spielen.“ Gerüchte um einen Wechsel auf die Insel gab es im vergangenen Januar tatsächlich. Letztlich entschied sich der Schweizer Nationalspieler aber für den BVB.

Wechsel kein Thema

Momentan sei ein Wechsel für ihn aber kein Thema, fügt der 23-Jährige an. „Ich bin sehr zufrieden in Dortmund und versuche auf und neben dem Fußballplatz der bestmögliche Mensch zu sein.“ Mit der Nationalmannschaft tritt Akanji am Freitagabend (20.45 Uhr) in Belgien an. Am Montag (20.45 Uhr) steht das zweite Nations-League-Spiel in Island auf dem Programm.

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.