2. Bundesliga

„Absolut beste Lösung“: Ex-Präsident Dietrich lobt Hitzlsperger-Aufstieg

on

Der Aufsichtsrat des VfB Stuttgart hat Sportchef Thomas Hitzlsperger offiziell in das neu-geschaffene Amt des Vorstandsvorsitzenden der Fußball AG berufen. Nach dem Rückzug des umstrittenen Präsidenten Wolfgang Dietrich Mitte Juli hat der Klub die Kompetenzen neu verteilt. Ex-Nationalspieler Hitzlsperger wurde erst recht spät zum Favoriten, erhält aber großen Zuspruch.

„In Anbetracht aller Personen und Namen, die genannt wurden, oder sich für diese Position ins Gespräch gebracht haben, ist Thomas Hitzlsperger die absolut beste Lösung“, so Dietrich gegenüber der Bild-Zeitung. „Dass ich viel von ihm halte und ihn in meiner Zeit als Präsident gefördert habe, ist ja hinreichend bekannt.“ Tatsächlich gilt der 71-Jährige als großer Förderer des früheren VfB-Profis. In seine Amtszeit an der Vereinsspitze fallen der Einstieg von Hitzlsperger in das Präsidium, die Berufung zum Nachwuchschef und, im Februar, zum Sportvorstand.

„Wir kennen seinen Ehrgeiz“

Der steile Aufstieg geht so manchem Beobachter zu schnell, Dietrich ist jedoch überzeugt von seinem ehemaligen Protege. „Er weiß sehr wohl, dass er sich noch viele Dinge aneignen muss. Wir kennen alle seinen Ehrgeiz und seine Wissbegierde. Er bringt auf der anderen Seite auch Vieles mit was dem VfB gut tut.“ Der große Stallgeruch etwa dürfte für den 37-Jährigen gesprochen haben. Und gegen das Engagement eines externen Kandidaten. Dietrich hat sich derweil nach eigener Aussage bewusst seit dem Rückzug im Sommer öffentlich zurückgehalten.

Dietrich „wollte keine Unruhe schaffen“

„Ich wollte vor einer Entscheidung keine Unruhe schaffen, die war in der Sache schon genug da“, so der Unternehmer. Der ein oder andere ehemalige Weggefährte habe ihn zwar nach der Meinung gefragt, er habe jedoch jede Äußerung vermieden, so Dietrich. So hält er es auch zur Frage, wer denn nun sein Amtsnachfolger als Präsident wird. Der prominenteste Anwärter ist Guido Buchwald. Dessen Kandidatur leidet womöglich nach Ansicht von Beobachtern unter der Beförderung von Hitzlsperger. Mit ihm ist schließlich der Bedarf an sportlicher Kompetenz mit einem dekorierten Ex-Fußballer gestillt.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.