Bundesliga

8-Millionen-Flop Candido hat RB Leipzig heimlich verlassen

on

RB Leipzig hat für Luan Candido im Sommer acht Millionen Euro an Palmeiras überwiesen. Ein halbes Jahr später ist der Brasilianer in die Heimat zurück zu Red Bull Bragantino. Eine Rückkehr zu den Sachsen wird es wohl nicht mehr geben.

Luan Candido hat RB Leipzig verlassen und wurde nach Bild-Informationen klammheimlich für 18 Monaten zum Schwesterklub Bragantino entliehen. Eine offizielle Transfer-Bestätigung gab es zwar noch nicht, aber der 18-Jährige trainiert bereits bei dem Klub aus der Nähe von Sao Paulo mit. Er ist einer von acht Neuzugängen und soll den Erstliga-Aufsteiger mit zum Klassenerhalt führen.

Candido ein 8-Millionen-Flop

Leipzig hat für Candido rund acht Millionen Euro bezahlt – und ein großes Missverständnis gelandet. Er hat nicht einmal den Sprung in den Profi-Kader geschafft und wurde am Ende bei der U19 geparkt. Der Transfer wurde schon vergangenen Winter unabhängig von Trainer Julian Nagelsmann und Sportdirektor Markus Krösche getätigt. Der ehemalige Sportdirektor Ralf Rangnick hatte Candido geholt – und damit einen der wenigen großen Flops in seiner Ära bei Leipzig gelandet.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.