Borussia Dortmund

Medien: Real hat Haaland-Transfer im Sommer nicht aufgegeben

on

Wann der Fußball normal weitergeht? Dies lässt sich in Zeiten der Coronakrise kaum sagen. Was fest steht: Erling Haaland von Borussia Dortmund zählt zu der Kategorie Spieler, die auch bei einem schwierigen Transfermarkt im Sommer interessant sein werden. Real Madrid hat ihn weiterhin im Blick.

Alle 55 Minuten durfte Erling Haaland in der aktuell abgebrochenen Saison 2019/20 über ein Tor für RB Salzburg oder Borussia Dortmund jubeln. 40 Treffer in 33 Pflichtspielen sind eine herausragende Bilanz, die auch den Scouts von Real Madrid aufgefallen ist. Obwohl Berater Mino Raiola zuletzt sagte: „Ich glaube nicht, dass er Borussia Dortmund verlassen wird.“

Wie geht es bei Haaland weiter?

Ein Hintertürchen ließen diese Worte offen. Angerufen hätten ihn die Königlichen bislang zwar noch nicht: „Aber Erling überrascht alle – auch sich selbst. Wir können noch nicht sagen, was passieren wird.“ Klar ist: Die 75-Millionen-Ausstiegsklausel macht ihn für Real hochinteressant. Wobei die Klausel dem Vernehmen nach frühestens 2021 Gültigkeit besitzt. Die spanische Marca jedoch erweckt nun den Eindruck, die Klausel könne bereits diesen Sommer von bestimmten Klubs gezogen werden, darunter eben Real Madrid. Die Marca ist sicher: Zwar hat Madrid noch keinen Kontakt zum berühmten Spieleragenten aufgenommen, doch das spanische Topteam umwirbt den Stürmer.

Real könnte Interesse konkretisieren

Die Leistungsexplosion von Haaland war so nicht abzusehen. Für Salzburg und den BVB jubelte er über zehn Champions-League-Treffer, wenngleich nach dem Aus im Achtelfinale gegen Paris Saint-Germain (2:1/0:2) keine weiteren in dieser Spielzeit hinzukommen werden. Doch sollte der 19-Jährige bei einer Fortsetzung der Spielzeit weiter treffen, dann wird die Borussia möglicherweise schon in diesem Sommer Probleme bekommen, ihn weiter zu halten.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.