3. Liga

6 Stammtisch-Fakten für Löwen-Fans

By

on

Fünf Punkte Rückstand zu den Aufstiegsplätzen, vier Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze: Aufsteiger 1860 München erweist sich als Mittelklasse-Team in Liga Drei. Sechs Stammtisch-Fakten über den derzeitigen Tabellenzehnten:

1860 ist das Team in Liga Drei, das am häufigsten eine Führung herausarbeiten konnte. Die Löwen lagen bereits zehn Mal in ihren 13 Liga-Partien in Führung. Problem: Nur aus vier dieser Partien gingen sie letztendlich als Sieger hervor.

Sechs Mal lagen die Löwen in dieser Saison im Rückstand – nur in zwei dieser Partien konnte noch ein Remis errungen werden. Die restlichen vier Spiele gingen verloren.

Wenn alle Spiele in der Dritten Liga pünktlich nach 45 (1. Halbzeit) und 90 Minuten jeweils ohne Nachspielzeit abgepfiffen worden wären, hätte 1860 fünf Punkte mehr auf dem Konto und läge auf Tabellenplatz vier.

Torgefährliche Abwehrspieler

Die Abwehrspieler des TSV 1860 haben bereits sechs Tore erzielt – der Top-Wert in Liga Drei.

Trainer Daniel Bierofka ließ sein Team bereits in drei verschiedenen taktischen Grundformationen starten: im 4-4-2 mit Doppel-6 (Spieltage 1 – 4 und 11), im 4-3-3 (Spieltage 5 – 8, 12 und 13) und im 3-5-2 (Spieltage 9 und 10). Mit dem offensiven 4-3-3-System als Grundformation war 1860 bislang am erfolgreichsten:  Es gab drei Siege, zwei Remis und nur eine Niederlage (1:2 gegen Wiesbaden).

Mit 22 Toren stellt 1860 die drittbeste Offensive der Liga. Nur Wehen Wiesbaden und Preußen Münster glückte jeweils ein Treffer mehr (23).

About f.news

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.