2. Bundesliga

2. Liga: Hannover verabschiedet elf Profis – mit Hintertür

By

on

Fußball-Zweitligist Hannover 96 hat am Montagnachmittag elf Profis im heimischen Stadion offiziell verabschiedet. Allerdings gab der Verein bekannt, dass „bei einzelnen Akteuren“ noch Gespräche geführt würden und „das letzte Wort noch nicht bei jedem gesprochen ist“. Der Klubs sprach von einer „besonderen Maßnahme in besonderen Zeiten“.

Im Beisein des Trainerteams um Chefcoach Kenan Kocak, der Spielerkollegen und auch von Sportdirektor Gerhard Zuber und Geschäftsführer Martin Kind erhielten Sebastian Jung, Marc Stendera, Jannes Horn, Cedric Teuchert, Matthias Ostrzolek, Hendrik Weydandt, Julian Korb, Marlon Sündermann und Sebastian Soto jeweils Blumensträuße und Fotocollagen. Nicht vor Ort waren mit Genehmigung des Klubs der Schwede John Guidetti und der Chilene Miiko Albornoz.

About f.news

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.