VfB-Stürmer

Zukunft und Verletzung? Al Ghaddioui bleibt kämpferisch

Al Ghaddioui steht seit 2019 beim VfB Stuttgart unter Vertrag.
Al Ghaddioui steht seit 2019 beim VfB Stuttgart unter Vertrag. Foto: Imago

Mittelstürmer Hamadi Al Ghaddioui verpasste den Großteil der bisherigen Saison beim VfB Stuttgart verletzungsbedingt. Nun spricht der Marokkaner über seine aktuelle Situation.

Der Vertrag von Hamadi Al Ghaddioui läuft zum Saisonende beim VfB Stuttgart aus, im bisherigen Saisonverlauf bringt er es im Dress der Schwaben erst auf 38 Pflichtspielminuten. Verletzungen haben ihn bis dato zurückgeworfen. Die Chance, sich für einen neuen Kontrakt zu empfehlen, hat er nicht wirklich. "Ich muss die Situation aber akzeptieren, wie sie ist. Ich arbeite professionell und konsequent an meiner Rückkehr", sagte der 30-Jährige, der derzeit an einem Syndesmosebandanriss laboriert, im Interview mit VfB TV.

Al Ghaddioui bedauert Ausfall

Der Angreifer erklärte: "Ich schaue mir gerne an, wie die Jungs arbeiten. Auch wenn ich es natürlich mit einem weinenden Auge verfolge, weil nicht dabei sein kann." Und so hoffe er, dass seine Kollegen die kommenden Aufgaben erfolgreich bestreiten werden: "Mit Bremen und Dortmund warten zwei schwere Aufgaben auf uns. Bremen ist gerade in der Defensive eine Mannschaft, die sehr stabil auftritt. Es liegt an den Jungs, wenn sie das umsetzen, was unser Trainer ihnen mit auf den Weg gibt, ist alles drin für uns."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
02.04.2021

Feed