Trotz Vertrags bis 2022

Zukunft offen: Van der Vaart rät Klaassen zum Werder-Verbleib

Davy Klaassen soll bei Werder Bremen bleiben.
Davy Klaassen soll bei Werder Bremen bleiben. Foto: Getty Images

Davy Klaassen soll auch in der neuen Saison eine tragende Rolle bei Werder Bremen einnehmen. Doch bleibt der 27-Jährige überhaupt? Ex-Profi Rafael van der Vaart rät ihm dazu.

Das Transferfenster ist noch bis 5. Oktober geöffnet, der Markt kommt langsam in Schwung. Auch bei Werder Bremen? Davy Klaassen jedenfalls vermeidet in Sport Bild ein Treuebekenntnis: "Ich habe aktuell keine Gedanken daran, den Verein zu verlassen, ich habe hier Spaß. Aber im Fußball weiß man nie, was passiert."

Van der Vaart rät Klaassen zum Verbleib

Sprich: Der Niederländer könnte Werder nach zwei Jahren schon wieder verlassen. Rafael van der Vaart riet seinem Landsmann davon aber ab. Der Ex-Profi begründete: "Beim FC Everton hat es für Davy nicht gepasst, der Wechsel 2018 zu Werder war der richtige Schritt." Er betonte noch: "Bremen passt perfekt zu ihm."

Bremen hat "Bock auf die Saison"

Klaassen ist sehr wichtig für die Bremer, in der Vorsaison war er im Kampf um den Klassenerhalt ein wichtiger Faktor. Trainer Florian Kohfeldt setzt auf seinen Anführer im Mittelfeld, der die schwache letzte Spielzeit vergessen machen will: "Wir haben alle richtig Bock auf die Saison."

Profile picture for user Christopher Michel
Christopher Michel  
16.09.2020