Vertrag läuft 2023 aus

Zukunft bei Gladbach? Hofmann vermeidet Treuebekenntnis

Hofmann ist vertraglich noch bis 2023 an Gladbach gebunden.
Hofmann ist vertraglich noch bis 2023 an Gladbach gebunden. Foto: Imago

Offensivspieler Jonas Hofmann steht seit 2015 bei Borussia Mönchengladbach unter Vertrag. Seine weitere Zukunft hält er sich offen.

Das aktuelle Arbeitspapier von Jonas Hofmann läuft bei Borussia Mönchengladbach erst 2023 aus, weshalb bei den Fohlen keine Eile geboten scheint, zügig zu verlängern. Und auch der 28-Jährige selbst will es sich noch offen halten, wo er in Zukunft spielen wird. Im Interview mit der Bild sagte der Rechtsaußen: "Grundsätzlich liebe ich Spontanität. Daher kann ich nicht sagen, ich bleibe so und so lange an einem Ort."

Geht's im Sommer zum FC Chelsea?

Ob es ihn wirklich weg aus Gladbach ziehen könnte, dazu äußerte sich Hofmann nicht, sagte jedoch: "Wenn ich das Gefühl habe, ich brauche eine Veränderung, dann muss ich schauen, dass ich das dann auch tue, um glücklich zu sein." Zuletzt kamen Spekulationen auf, er könnte im Sommer zum FC Chelsea wechseln. "Gerüchte gibt es häufig. Diese treiben mich aber auch gleichzeitig an weiter Gas zu geben und das Beste aus mir herauszuholen", stellte er dazu lediglich klar.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
29.03.2021

Feed